Skip to main content Deutsch

Cancer Update CCC Vienna

State-of-the-Art Fortbildungsreihe für Ärzt:innen
Sorry, this content is only available in German!

Wir laden Sie ein!

Das Comprehensive Cancer Center (CCC) von MedUni Wien und AKH Wien hat es sich mit dem Cancer Update CCC Vienna zum Ziel gesetzt, über den State-of-the-Art und die Neuerungen in der Versorgung von Krebspatient:innen regelmäßig zu informieren.
An dieser Fortbildungsreihe kann man vor Ort oder via Livestream teilnehmen.

Cancer Update CCC Vienna (3 DFP, Hybrid)

State-of-the-Art Fortbildungsreihe für Ärzt:innen

In Kooperation mit der Ärztekammer Wien

Anmeldung

Programm

Lageplan Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien Van-Swieten-Gasse 1a 1090 Wien ©MedUni Wien

Hosts: Barbara Kiesewetter-Wiederkehr, Christian Scheuba

Hybridveranstaltung
Dienstag, 21. Mai 2024,18:00 - 20:15 Uhr
Van Swieten Saal
Van-Swieten-Gasse 1a
1090 Wien

und via Livestream

Liebe Kolleg:innen,

während das Schilddrüsenkarzinom mit rund 900 Fällen pro Jahr in Österreich zu den häufigeren Krebserkrankungen zählt, sind neuroendokrine Neoplasien seltene Tumorerkrankungen mit heterogener Präsentation. Beiden Entitäten gemeinsam ist, dass bereits bei Erstdiagnose, aber insbesondere bei fortgeschrittener Erkrankung die Multidisziplinarität im Management einen besonders hohen Stellenwert hat, da ohne Zusammenspiel von Pathologie, Chirurgie, Nuklearmedizin, Onkologie und Endokrinologie – aber auch anderen Fachdisziplinen wie der Gastroenterologie kein optimaler Therapiealgorithmus etabliert werden kann. Hinzu kommt noch, dass vor allem bei funktionell aktiven Tumoren nicht nur die Krankheitskontrolle per se Aufgabe der behandelnden Ärzt:innen ist, sondern auch die Symptomkontrolle zum Erhalt der Lebensqualität unserer Patient:innen von großer Bedeutung ist. Die CCC-NET Unit hat ihren Schwerpunkt in der Diagnose und Behandlung von Schilddrüsenkarzinomen und Neuroendokrinen Neoplasien und ist auch als Europäisches NET-Zentrum (ENETS Center of Excellence) akkreditiert. In den letzten Jahren gab es erneut große Fortschritte in der chirurgischen und systemischen Therapie dieser Erkrankungen und wir möchten Sie gerne einladen diese mit uns im Rahmen des CCC -Updates zu diskutieren!

TEIL 1

Keyfacts Pathologie NET
Peter Mazal, Klinisches Institut für Pathologie, MedUni Wien/AKH Wien

Do’s und Don’ts chirurgisches Management von NETs
Christian Scheuba & Philipp Riss, Universitätsklinik für Allgemeinchirurgie, MedUni Wien/AKH Wien

Do’s und Don’ts systemische Therapie von NETs
Markus Raderer, Universitätsklinik für Innere Medizin I, MedUni Wien/AKH Wien

Pitfalls in der Diagnostik (Fallvignetten)
Marie Helene Schernthaner-Reiter, Universitätsklinik für Innere Medizin III & Philipp Mehlhorn, Universitätsklinik für Innere Medizin I, MedUni Wien/AKH Wien

PRRT Wer, was, wann, wo?    
Elisabeth Kretschmer-Chott, Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien/AKH Wien

TEIL 2

Keyfacts Pathologie Schilddrüse    
Peter Mazal, Klinisches Institut für Pathologie, MedUni Wien/AKH Wien

News in der Schilddrüsenchirugie    
Christian Scheuba & Philipp Riss, Universitätsklinik für Allgemeinchirurgie, MedUni Wien/AKH Wien

Risikostratifizierung beim Schilddrüsenkarzinom   
Oana Kulterer, Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien/AKH Wien

Stellenwert Chirurgie im Rezidiv (Fallvignette)   
Teresa Binter, Universitätsklinik für Allgemeinchirurgie, MedUni Wien/AKH Wien

Zielgerichtete Therapie beim Schilddrüsenkarzinom   
Barbara Kiesewetter, Universitätsklinik für Innere Medizin I, MedUni Wien/AKH Wien

Anschließend freuen wir uns auf den persönlichen Austausch mit Ihnen beim Buffet.

In Kooperation mit

Lageplan Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien Van-Swieten-Gasse 1a 1090 Wien ©MedUni Wien

18. 6. 2024, 18:00 Uhr: Cancer Update Lungenkrebs (3 DFP)
Hosts:
Clemens Aigner, Daniela Gompelmann

Hybridveranstaltung
Dienstag, 18. Juni 2024, 18:00-20:15 Uhr
Van Swieten Saal
1090 Wien, Van-Swieten-Gasse 1a
und via Livestream

Programm

Cutting Edge Diagnose, Therapie und Forschung und enge interdisziplinäre Zusammenarbeit bei Lungenkrebs: Wo kann Machine Learning in der Diagnose unterstützen? Ist moderne Navigationsbronchoskopie bereits Therapie? Wie erfolgt Tumorprofiling via Next Generation Sequencing?
Lernen Sie an diesem Abend die Grenzbereiche der Thoraxchirurgie kennen, ebenso die Möglichkeiten der Kombination von Immuntherapie mit stereotaktischer Strahlentherapie und die Neuigkeiten in der zielgerichteten Therapie. Erfahren Sie, welche Ziele die Forschung an der Universitätsklinik für Thoraxchirurgie und der Klinischen Abteilung für Pulmologie in Angriff nimmt und wie die Translation „from Bench to Bedside“ gelingt. 
Wir freuen uns auf Sie und auf den Austausch mit Ihnen!


Update Diagnostik
Chair: Daniela Gompelmann, Helmut Prosch

"Wie Maschinenlernen die radiologische Diagnostik unterstützt"
Georg Langs, Helmut Prosch, Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien/AKH Wien

"Navigationsbronchoskopie – Diagnostik oder schon Therapie?"
Daniela Gompelmann, Universitätsklinik für Innere Medizin II, Klinische Abteilung für Pulmologie, MedUni Wien/AKH Wien

"NGS aus Biopsiematerial – was kann die Pathologie leisten?"
Leonhard Müllauer, Klinisches Institut für Pathologie, MedUni Wien/AKH Wien


Update Therapie
Chair: Clemens Aigner, Joachim Widder

"Grenzbereiche der Thoraxchirurgie"
Clemens Aigner, Universitätsklinik für Thoraxchirurgie, MedUni Wien/AKH Wien

"Ist Immuntherapie in Kombination mit stereotaktische Strahlentherapie die Zukunft?"
Joachim Widder, Universitätsklinik für Radioonkologie, MedUni Wien/AKH Wien

"Immuntherapie revisited - Wohin geht die Reise 2024 im Stadium IV?"
Thorsten Füreder / Barbara Kiesewetter, Universitätsklinik für Innere Medizin I, MedUni Wien/AKH Wien

"Was gibt es neues an der Front der zielgerichteten Therapie im Jahr 2024?"
Markus Rauter, Klinikum Klagenfurt, Abteilung für Lungenkrankheiten


Update Forschung: From Bench to Bedside
Chair: Marco Idzko, Renate Kain

"Aktuelle Entwicklungen in der translationalen Forschung zum kleinzelligen Lungenkarzinom"
Christian Lang, Universitätsklinik für Innere Medizin II, Klinische Abteilung für Pulmologie, MedUni Wien/AKH Wien, Balazs Döme, Universitätsklinik für Thoraxchirurgie, MedUni Wien/AKH Wien

"Targeting P2R in NSCLC"
Ahmed El-Gazzar, Universitätsklinik für Innere Medizin II, MedUni Wien/AKH Wien

Im Anschluss laden wir zum Get-together mit Buffet.

 

Mit freundlicher Unterstützung

Lageplan Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien Van-Swieten-Gasse 1a 1090 Wien ©MedUni Wien

16. 10. 2024: Gynäkologische Tumoren
18 Uhr, Van Swieten Saal
Anmeldung
Programm folgt

Mit freundlicher Unterstützung

Lageplan Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien Van-Swieten-Gasse 1a 1090 Wien ©MedUni Wien

17.09.2024: Hautkrebs
18 Uhr, Van Swieten Saal

Anmeldung
Programm folgt

Mit freundlicher Unterstützung

Lageplan Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien Van-Swieten-Gasse 1a 1090 Wien ©MedUni Wien

19.11.2024: Tumoren des Zentralnervensystems
Host: Matthias Preusser
18 Uhr, Van Swieten Saal

Programm folgt

Mit freundlicher Unterstützung

Vorschau 2025

21. Jänner 2025: Tumoren im Kindesalter

Programm folgt

18. Februar 2025: Blasen- und Nierenkrebs

Programm folgt

Vergangene Veranstaltungen

Lageplan Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien Van-Swieten-Gasse 1a 1090 Wien ©MedUni Wien

Hosts: Reinhard Windhager, Thomas Brodowicz, Heinrich Kovar

Hybridveranstaltung
Dienstag, 9. April 2024, 18:00-20:00 Uhr
Van Swieten Saal
Van-Swieten-Gasse 1a
1090 Wien

und via Livestream

In Kooperation mit

Lageplan Josephinum Währinger Strasse 25 1090 Wien ©MedUni Wien

Hosts: Stefan Riss, Gerald Prager

Hybridveranstaltung
Dienstag, 19. März 2024, 18:00 - 20:15 Uhr
Josephinum
Währinger Strasse 25
1090 Wien

und via Livestream

Liebe Kolleg:innen,

Dickdarmkrebs ist die dritthäufigste Krebserkrankung in Österreich. Ein interdisziplinäres Zusammenarbeiten in einem Zentrum ist eine wichtige Voraussetzung um Betroffenen eine optimale Versorgung zu ermöglichen und entscheidend für ein hohes Überleben.
Im Rahmen unseres Programms möchten wir einen breiten Bogen spannen; dieser reicht von der Vorsorge und Prophylaxe, über die Therapieplanung bis hin zur palliativen Unterstützung bei weit fortgeschrittener Tumorerkrankung.
Wir diskutieren neue Entwicklungen und stellen moderne Therapiekonzepte vor, die in der Behandlung des Darmkrebses eine wichtige Rolle spielen.
Ein Schwerpunkt der Veranstaltung wird auch die Behandlung von Patient:innen mit Darmkrebs und einem Tumorbefall des Bauchfells sein. Um diesen Patient:innen besser helfen zu können, gibt es an der Abteilung für Allgemeinchirurgie eine neue Spezialambulanz für Peritonealkarzinose. Damit möchten wir Betroffene unterstützen eine schnelle und effiziente Therapie zu erhalten.
Wir freuen uns auf den fachlichen Austausch und auf ein persönliches Kennenlernen beim anschließenden Get-together.

Programm

Begrüßung
Oliver Strobel, Universitätsklinik für Allgemeinchirurgie, MedUni Wien/AKH Wien

Multimodale Therapie des kolorektalen Karzinoms – was gibt es Neues?
Gerald Prager, Universitätsklinik für Innere Medizin I MedUni Wien/AKH Wien

Darmkrebsscreening, wo stehen wir in Wien?
Katayoun Tonninger-Bahadori, Endoskopie-Zentrum, Leiterin Endoskopie-Referat der Ärztekammer für Wien

Wie effektiv ist die Darmspiegelung in der Vorsorge tatsächlich?
Thomas Bachleitner-Hofmann, Chirurgie Mitte

„State of the Art“ radiologische Abklärung des kolorektalen Karzinoms und der Peritonealkarzinose!
Christiane Kulinna-Cosentini, Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin MedUni Wien/AKH Wien

Patient Advocacy & Diagnosestellung aus Sicht der Patient:in
Helga Thurnher, Selbsthilfe Darmkrebs

Update - Chirurgische Leitlinie zur Darmkrebsbehandlung
Christopher Dawoud, Universitätsklinik für Allgemeinchirurgie MedUni Wien/AKH Wien

Darmkrebs und Peritonealkarzinose. Wann ist eine chirurgische Therapie sinnvoll?
Stefan Riss, Universitätsklinik für Allgemeinchirurgie MedUni Wien/AKH Wien

Palliative Therapie des fortgeschrittenen Darmkrebs – Lebensqualität bis zuletzt!
Feroniki Adamidis, Universitätsklinik für Innere Medizin I MedUni Wien/AKH Wien

Zusammenfassung
Stefan Riss, Universitätsklinik für Allgemeinchirurgie MedUni Wien/AKH Wien

Get-together und Buffet

In Kooperation mit

Mit freundlicher Unterstützung

Lageplan Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien Van-Swieten-Gasse 1a 1090 Wien ©MedUni Wien

Host: Shahrokh Shariat

Hybridveranstaltung
Dienstag, 20. Februar 2024, 18:00 – 20:15 Uhr
Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien
Van-Swieten-Gasse 1a
1090 Wien

und via Livestream

Liebe Kolleg:innen,

wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Cancer Update CCC Vienna zum Thema Prostatakrebs ein, der häufigsten Krebserkrankung bei Männern. Sie erhalten an diesem Fortbildungsabend einen kompakten Überblick über den State-of-the-Art und die aktuellen Entwicklungen in der Versorgung von Betroffenen. Wir diskutieren die Rolle des PSA Screenings und neuer Studien, die zeigen, dass der Erfolg der Tastuntersuchung für die Früherkennung geringer als bisher angenommen ist.

Die Therapien des Prostatakarzinoms werden immer personalisierter, präziser und minimal-invasiver. Das betrifft die medikamentöse Therapie ebenso wie die operative, Stichwort robotergestützter Eingriff. Wird die fokale Therapie ein Gamechanger für Betroffene? Was können zielgerichtete und Antikörper Therapien heute und welche Rolle spielt die Genetik dabei?

Wir freuen uns auf einen fachlich hochkarätigen Abend und eine regen Austausch beim anschließenden Get-together.

Porträtfoto von Shahrock Shariat, Leiter der Urologie, im Labormantel vor einem Fenster ©MedUni Wien/Matern

Univ.-Prof. Dr. Shahrokh Shariat
Leiter der Universitätsklinik für Urologie,
Leiter des Comprehensive Cancer Center Vienna,
Koordinator der Urologic Oncology Unit, MedUni Wien/AKH Wien

Programm

Begrüßung
Harun Fajkovic, Universitätsklinik für Urologie, MedUni Wien/AKH Wien, Fortbildungskommission ÖGU
Shahrokh Shariat, Universitätsklinik für Urologie, MedUni Wien/AKH Wien

Die Rolle des PSA Screenings bei der Prostatakrebsvorsorge
Johanna Krauter, Universitätsklinik für Urologie, MedUni Wien/AKH Wien

Prostata-MRT und MRT-gezielte Biopsie – Wegbereiter für die fokale Therapie?
Stephan Korn, Universitätsklinik für Urologie, MedUni Wien/AKH Wien

Histologische Diagnostik des Prostatakarzinoms: Aktuelle Standards und Herausforderungen
André Oszwald, Klinisches Institut für Pathologie, MedUni Wien/AKH Wien

Stereotaktische ablative Radiation bei OligoMetastasierung
Gregor Goldner, Universitätsklinik für Radioonkologie, MedUni Wien/AKH Wien

Neue Behandlungsstrategien bei metastasierendem Prostatakrebs
Gero Kramer, Universitätsklinik für Urologie, MedUni Wien/AKH Wien

Die Rolle von Gentests beim Prostatakarzinom
Johanna Krauter, Universitätsklinik für Urologie, MedUni Wien/AKH Wien

Robotergestützte radikale Prostatektomie: Tipps und Tricks?
Christian Seitz, Universitätsklinik für Urologie, MedUni Wien/AKH Wien

Beratung & Hilfe für Prostatakrebs-Patienten bei der Österreichischen Krebshilfe
Martina Löwe, Geschäftsführerin Österreichische Krebshilfe

Mit freundlicher Unterstützung

Hosts: Ruth Exner, Christian Singer

Hybridveranstaltung
Dienstag, 23. Jänner 2024, 18:00 – 20:15 Uhr
Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien
Van-Swieten-Gasse 1a
1090 Wien

und via Livestream

Mit freundlicher Unterstützung


Zielgruppe

Die wesentliche Zielgruppe sind Ärztinnen und Ärzte sowie weitere Health Care Professionals, die sich mit der Versorgung von Krebspatient:innen beschäftigen.

  • Niedergelassene Allgemeinmediziner:innen und Fachärzt:innen
  • Spitalsärzt:innen
  • Cancer Nurses und Pflegepersonen, die Krebspatient:innen pflegen
  • weitere Health Care Professionals

Wissenschaftliche Leitung

Die wissenschaftliche Leitung des Cancer Update CCC Vienna liegt bei Shahrokh Shariat und Oliver Strobel.

Porträtfoto von Shahrock Shariat, Leiter der Urologie, im Labormantel vor einem Fenster ©MedUni Wien/Matern

Univ.-Prof. Dr. Shahrokh F. Shariat

Leiter Comprehensive Cancer Center Vienna

Leiter Universitätsklinik für Urologie
Koordinator Urologic Oncology Unit (CCC-UO)
Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 40400-26150
E-Mail: shahrokh.shariat@meduniwien.ac.at

Porträtfoto von Univ. Prof. Dr. Oliver Strobel  ©MedUni Wien

Univ.-Prof. Dr. Oliver Strobel

Leiter Universitätsklinik für Allgemeinchirurgie
Koordinator Pancreatic Cancer Unit (CCC-PCU)
Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien

Tel.: +43 (0) 1 40400-56470
E-Mail: oliver.strobel@meduniwien.ac.at


Kontakt

Porträtfoto von Silke Horcicka, verantwortlich für interne und exterme Kommunikation am Comprehensive Cancer Center ©Alek Kawaka

Mag.a Silke Horcicka

Interne und externe Kommunikation

Medizinische Universität Wien
Comprehensive Cancer Center
BT86/Ebene 1
Spitalgasse 23
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 40400-19400
E-Mail: cancer-update@ccc.ac.at